In Absprache mit der Stadt Bensheim, der Diakonie und der Bensheimer Tafel sowie mit großzügiger Unterstützung des Fußballvereins FSG Bensheim konnten wir am 12. März einen Eventnachmittag als Hoffnungslicht für Wohnungslose anbieten

"Das Beste für die Stadt“ – Auftaktaktion vom 12.03.2022

Hier fand Begegnung von Menschen statt, die sonst im Leben vielleicht wenig zusammenkämen. Die Stimmung war dabei ausgelassen und fröhlich. Alle konnten sich am Grillbuffet bedienen und waren anschließend zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Auch Fußballbekleidung wurde ausgegeben.

Mehrere freikirchliche Gemeinden an der Bergstraße hatten in der Diakonie, der Tafel und in Entzugshäusern der Stadt Bensheim zum gemeinsamen Grillen und Kicken eingeladen. „Christen an der Bergstraße“, die z.B. im letzten Sommer durch Sammel- und Hilfsaktionen ins Ahrtal tätig geworden waren, möchten mit „das Beste für die Stadt“ ein neues Zeichen der Mitmenschlichkeit setzen.

Ca. 15 Personen hatten die Einladung gerne angenommen, kamen zu Fuß oder wurden vom Shuttle abgeholt. Schon nach kurzer Spielzeit war Herkunft und Alter vergessen, das Miteinander und die Freude am Spiel zählte.

Am Buffet kamen auch einige schöne Gespräche zustande. Bewegende Lebensgeschichten wurden ausgetauscht. Erfahrungen, die gemacht werden können, wenn wir einander unsere Herzen öffnen und uns gegenseitig ein Ohr leihen.

Alle Anwesenden waren sich in einer Sache einig: „Dieser gemeinsame Tag war so schön, dass er unbedingt wiederholt werden sollte!“